Nach den aktuell höheren Infektionszahlen der Corona Pandemie wurde in Portugal am 14.10. erneut das gesundheitliche Notfallregime verlängert (situação de contingência). Aktuell klassifiziert Deutschland die Regionen von ganz Portugal zu einem Risikogebiet. Wer von dort nach Deutschland einreist muss innerhalb von 2 Tagen einen Test vorlegen und fällt unter die Quarantäneregelung. Die täglichen Neuinfektionen sind am 24.10. auf ein Allzeithoch von 3669 neuen Fällen gestiegen. Davon verteilen sich inzwischen wieder 2/3 auf Nordportugal und nur 1/3 auf Lissabon und das Umland. Immer mehr Altersheime und Seniorenwohnanlagen weisen Corona-Fälle nach. Zuletzt wurden von der kirchlichen Einrichtung in Idanha-a-Nova 71 neue Fälle von Ansteckung gemeldet. 

Quelle: Público