„China meets Europe“

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18.00-22.00 Uhr

Konfuzius-Institut, Max-Brauer-Allee 60, 22765 Hamburg

Im Mittelpunkt dieser „Nacht der Konsulate“ steht Portugals historischer Beitrag zu den europäisch-chinesischen Beziehungen. Lange Zeit war im konsularischen Kontakt mit China die Rede von den chinesischen „Mandarinen“ als Vertretern des kaiserlichen Staates. Auch wenn diese Bezeichnung weder auf chinesische noch auf portugiesische Sprachwurzeln zurückgeht, so verrät sie, welchen Einfluss das portugiesische Wirken in Übersee auf Europa einst hatte. Das Konfuzius-Institut und das Instituto Camões laden herzlich zu einem Vortrag ein, um verschiedene Aspekten dieser europäisch-chinesischen Geschichte nachzuspüren.

In einem kleinen Schnupperworkshop führt Arvid Storch, Leiter der Spracharbeit, in die Vielfalt der chinesischen Sprache ein. Anhand ausgewählter Beispiele erklärt er, was unter (indirektem) portugiesischem Einfluss über Jahrhunderte als ‚Mandarin-Chinesisch‘ verstanden wurde, und wie das heutige Hochchinesisch auf der Landkarte chinesischer Dialekte zu verorten ist. In einfacher Weise gibt er den Besuchern nützliche chinesische Wörter und Sätze mit auf den Weg, die sie im praktischen Leben verwenden können.

Zudem bieten wir Ihnen tolle Kulturangebote zum Schauen und Mitmachen: Chinesische Teeverkostung, Offene Probe des Deutsch-Chinesischen Orchesters, Chinesische Spiele, wie Xiangqi und Weiqi, u.a. Genießen Sie außerdem das kulinarische Angebot mit chinesischen und portugiesischen Spezialitäten.

Das vollständige Programm steht Ihnen in Kürze auf unserer Homepage zur Verfügung.

Veranstalter:

Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg in Kooperation mit dem portugiesischen Kulturinstitut Instituto Camões

Eintritt: frei

Weitere Informationen und Anmeldung: https://ki-hh.de/, https://ki-hh.de/veranstaltungen/anmeldung

 

 

Imke Homma 洪鸣珂
Leitung der Programmarbeit 文化项目部主任

Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg e.V.

汉堡大学孔子学院

Max-Brauer-Allee 60

22765 Hamburg
Tel.: +49-40-42838-8517 | Fax: +49-40-42838-7147
Bürozeiten: Mo., Di., Do., Fr. 10.00 – 14.00 Uhr

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.konfuzius-institut-hamburg.de