Wie in jedem Jahr fand die Mitgliederversammlung der PHG statt, dieses Mal am 11.2.20 in den neuen Räumen der Kunstklinik Eppendorf (ehemals Kulturhaus Eppendorf). Die bei stürmischem Wetter erschienenen 28 Mitglieder, plus die erteilten Vollmachten nicht anwesender Mitglieder ergaben die satzungsmäßige Beschlussfähigkeit. Der amtierende Vorstand und die Mitglieder seines Beirats trugen, nach Aufgabengebieten aufgeteilt, die Rechenschaftsberichte vor. Außerdem wurden die neuen aufstellbaren PHG Roll-Up Banner vorgestellt, die in Zukunft unsere Veranstaltungen begleiten sollen.

Mitglieder des PHG Vorstands bei der Mitgliederversammlung in der Kunstklinik Eppendorf am 11.2.2020, Foto: Claus Bunk

Die anwesenden Mitglieder wurden darüber informiert, dass unsere WEB-Seite mittlerweile über 500 Besucher täglich anzieht. Im abgelaufenen Jahr 2019 wurden zwei Ausgaben der Portugal-Post sowie zwei Ausgaben der vereinsinternen Info-Post herausgegeben. Der Veranstaltungskalender wurde wöchentlich publiziert. Es fanden mehrere Buchvorstellungen und Lesungen statt sowie die Veranstaltungen zur Europawoche im Mai.  

Höhepunkt war sicherlich das Fado-Konzert mit Ana Sofia Marques im BiB Altona, wo im Herbst auch das Bossanova-Konzert mit Altonova stattfand. Unsere traditionelle Weihnachtsronda mit dem obligatorischen Nikolausauftritt war ein weiterer Höhepunkt des abgelaufenen Jahres. Verschiedene Aktivitäten anderer Veranstalter wurden ebenfalls unterstützt (z.B. Bilan, Fanhais und eine Buchbesprechung bei AGDAZ in Steilshoop).

Thomas Kemmann, unser Finanzvorstand, legte den Jahresabschluss 2019 vor und im Anschluss an die Vorstellung des Jahresabschlusses erhielt unser Kassenprüfer, Wolfgang Mackens, das Wort. Er stellte heraus, dass die Finanzen des Vereins mit der Hilfe von IT Systemen von Thomas Kemmann sehr professionell verwaltet werden.  Er fand keine Fehler in der Buchhaltung für das Jahr 2019 und beantragte die Annahme des Jahresabschlusses. 

Die anwesenden Mitglieder akzeptierten den vorgelegten Jahresabschluss und entlasteten den gesamten Vorstand in Hinblick auf die geleistete Arbeit im Jahr 2019. 

Nach einer Pause wurde dann noch über die neuen Projekte für das laufende Jahr gesprochen. Gerd Jückstock stellte die entsprechende Planung dafür vor:

  • Beteiligung mit zwei Veranstaltungen an der Europawoche 2020 (Weinverkostung und ein Wandervortrag Rota Vicentina). Eine Führung durch die portugiesisch-sprachige Abteilung der Zentralbibliothek könnte noch hinzukommen.

  • Sardinhada am 28.6. in der Grundschule Rudolf-Roß

  • Feier zu Ehren des 100. Geburtstages der Fado-Sängerin Amália Rodrigues am 11.7.2020

  • Geplante Lesungen, die noch nicht genau feststehen

  • Unterstützung von anderen Veranstaltungen (z.B. Bilan am 27.3.bei AGDAZ in Steilshoop).

Die Mitgliederversammlung endete mit dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes, wo nochmals ausdrücklich die Bemühungen des nicht anwesenden Mitglieds H.J. Odrowski angesprochen wurden. Er hatte für das Fado-Konzert im Mai 2019 500 Euro Sponsorengelder bei Freunden gesammelt und auch die jährliche Weihnachtsfeier entsprechend unterstützt.

 

Mitglieder und Vorstand bei der Mitgliederversammlung 2020. Foto: Claus Bunk

Diskussion während der Mitgliederversammlung der PHG am 11.2. in der Kunstklinik Eppendorf, Foto: Claus Bunk