Do 27.4.2014, 19:30 Uhr

Nazigold und Ölsardinen

Bernd Dieter Schlange stellt seinen im letzten Jahr erschienenen Kriminalroman Luftfahrt, Gold und Ölsardinen vor. Zeitgeschichtlicher Hintergrund ist  die Verstrickung Nazi- Deutschlands mit dem Salazar-Regime Portugals, Aufhänger der gewaltsame Tod des Hamburger Übersetzers Karl Reuter im Jahr 1975 und seine späte Aufklärung.  

Im Jahr 1975 wurde Karl Reuter tot in einem Hotel am Hamburger Stadtpark aufgefunden und die Tat als Unfall bei Spielen im homosexuellen Milieu eingestuft. Sehr schnell wurde die Sache ad acta gelegt, doch 38 Jahre später geht der Polizist Klaus Nottebrook der Sache noch einmal nach. .

Eine Veranstaltung der Portugiesisch-Hanseatischen Gesellschaft.

Eintritt € 5,-, für PHG-Mitglieder frei