Das 5-jährige Jubiläum des brasilianisch-deutschen Chors ChorCovado war ein voller Erfolg. Vor ausverkauftem Haus (ca. 600 Gäste) stellte die Gruppe mit ihrer Anleiterin Suely Lauar einen bunten Reigen brasilianischer Melodien von Bossa Nova über Samba, Samba Reggae, Baião, Frevo und Xote u.a. vor. Die einleitenden Worte wurden vom brasilianischen Honorarkonsul Dr. Curschmann vorgetragen. Er ließ das Publikum einen Geburtstagskanon (Viel Glück und Segen..) vortragen. Serge ein befreundeter Künstler führte das Publikum dann durch das Programm. Er zeigte in den Pausen neben einem Zauberkunststück auch, dass er mit einer Puppe als Bauchredner das Publikum zum Lachen bringen konnte (insbesondere die anwesenden Kinder). Die Puppe, ein Geier, hatte sich unsterblich in einen anwesenden Friseur verliebt und wurde es in den Pausen niemals langweilig. Beeindruckend war das Temperament des Chors der nicht nur sang sondern auch tanzte und eine schöne Performance einstudiert hatte. Luely, die Chorleiterin, eine bekannte in Hamburg lebende brasilianische Dirigentin hatte die Anleitung fest in der Hand und begleitete den Chor auf einem elektrischen Piano. Auch sie animierte das Publikum beim Lied der Fischer (Pescador) mitzusingen. Sehen wir hier ein paar Ausschnitte aus dem Konzert, die uns Claus Bunk in YouTube zur Verfügung gestellt hat: